^Nach oben

  • 1

    Im Wattenwilerwald



    "Schöner Wald in treuer Hand...
  • 2

    Im Wattenwilerwald



    labt das Aug' und schirmt das Land!", sagte schon Gottfried Keller.
  • 3

    Lorem ipsum dolor...



    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 4

    Lorem ipsum dolor...



    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 5

    Lorem ipsum dolor...



    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...

Ortsmuseum Wattenwil

Fred und Cécile Zimmermann - Stiftung mit Gemäldesammlungen Walter Krebs und Adolf Niederhäuser

Rückblick

Zwischen Elfenwelten und Farborgien

Doppelausstellung 7. April bis 2. Juni 2013

Werke der einheimischen Künstlerinnen: Quilts von Evelyn Stoll und Aquarelle von Anne Marti.

Aus dem Bericht von Marc Imboden im Thuner Tagblatt vom 6. April 2013:

 

Mohnblumen-Quilt von Evelyn Stoll, Wattenwil

"Evelyn Stoll Quilts versetzen die Augen des Betrachters in einen wahren Rausch der Farben. Sanfte, liebliche Töne sind definitiv nicht ihr Ding.[ ]"

quilt

 

Isländische Impression von Ann Marti, Worb

"Einen reizvollen Kontrast zu den Quilts stellen die Bilder von Anne Marti da. Im Zentrum ihrer Werke steht die mystische, karge Welt Islands. Eine Welt, für deren Bewohner Elfen und Gnome keine Fantasieprodukte, sondern Teil ihres Alltags darstellen. Die Motive, die sie zu Papier bringt, sind Berge, Schnee und Eis sowie gewaltige Ströme, die die Insel durchfliessen.[ ]"

island

 

Ann Marti (links) und Evelyn Stoll an der Vernissage

Marti Stoll

 

Copyright © 2013. Ortsmuseum Wattenwil  Rights Reserved.